Neue Ausgabe der BuZ (Bei uns Zuhause) erschienen / September 2017

Auf ein Wort!

Jahresabschlüsse sind für viele Unternehmen eine lästige und häufig unerfreuliche Pflicht. Nicht so bei Essen-Nord. Der im Mai dieses Jahres den Vertretern vorgestellte Jahresabschluss für das vergangene Geschäftsjahr zeigt wieder einmal sehr eindrucksvoll, wie erfolgreich unsere Wohnungsgenossenschaft gewirtschaftet hat. Nähere Einzelhei-
ten können Sie dem Artikel auf Seite 16 entnehmen. Unserer Wachstums- und Modernisierungsstrategie folgend berichten wir auch in dieser BuZ von unseren Neubauvorhaben in Essen und Dortmund (siehe Seite 4) und vom 3. Bauabschnitt der energetischen Sanierung an der Schacht-Franz-Straße in Essen-Schönebeck (siehe Seite 6). In dem Beitrag auf Seite 9 stellen wir Ihnen ein Beispiel für unsere Quartiersverantwortung vor. Mit den beiden Naschgärten am Lichterweg verfolgen wir mehrere Zielsetzungen, die sich nicht zuletzt positiv auf das Wohnumfeld auswirken. Alle Jahre wieder. So haben wir den klarstellenden Artikel auf Seite 14 betitelt, der sich mit der Gartennutzung in unserer Hirtsiefer-Siedlung befasst. Durch das Bekenntnis der ausschließlichen Gartennutzung durch den Erdgeschossmieter und die vertraglichen Regelungen schaffen wir Rechtssicherheit und Klarheit.

Direkt zum Downlaod der BuZ | September 2017

In unserer Reihe „Arbeiten bei Essen-Nord“ (siehe Seite 18) stellen wir Ihnen unsere langjährige Mitarbeiterin Angela Ivens vor, die uns im kommenden Jahr altersbedingt verlassen wird und sich ihren persönlichen Traum erfüllen möchte. Die Ferien- und Urlaubszeit ist für fast alle von uns weitgehend Geschichte. Rückblickend auf die zum Teil unerträglich hohen sommerlichen Temperaturen kommt bei dem einen oder anderen bereits Vorfreude auf den kühlen Herbst auf. Wie gut, wenn man gemütlich und behaglich in einer Wohnung von Essen-Nord wohnt.

In unserer Reihe „Auf gute Nachbarschaft“ möchten wir Ihnen auch den einen oder anderen Tipp für ein gedeihliches Miteinander mit Ihren Nachbarn geben. Getreu dem Motto: Gehen Sie bis zum Äußersten – reden Sie miteinander!

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Lektüre der vorliegenden BuZ und einen angenehmen Spätsommer und Herbst.

Ihr Vorstand