Rüttenscheid

Rüttenscheid ist ein Stadtteil der Stadt Essen. Südlich der Innenstadt gelegen, grenzt er an die Stadtteile Holsterhausen, Margarethenhöhe, Bredeney, Stadtwald, Bergerhausen, Huttrop, sowie das Südviertel.

In Rüttenscheid sind wichtige staatliche Einrichtungen beheimatet: das Polizeipräsidium, das Amts-, Land-, Arbeits- und Landessozialgericht, das Untersuchungsgefängnis sowie die Klinik für Forensische Psychiatrie an der Krawehlstraße. Über die Stadtgrenze hinaus bekannt sind das Alfried Krupp Krankenhaus, der Grugapark und die Messe Essen. Auf dem Gelände des ehemaligen Grugastadions wurde am 18. Oktober 2010 die neue Hauptverwaltung der E.ON Ruhrgas bezogen, und damit der Standort von Essen-Huttrop nach Rüttenscheid verlegt.

Im südlichen Rüttenscheid liegt das Girardet-Areal, ehemals der größte Gewerbebetrieb des Stadtteils mit bis zu 3.500 Mitarbeitern, heute nunmehr ein Passagen-Areal mit Arzt- und Anwaltspraxen, Tanzschule, Seniorenwohnanlage sowie einem Brauerei-Gasthof und Restaurants. Im Südosten Rüttenscheids befindet sich die Siedlung Altenhof, eine Kruppsche Siedlung einst nur für pensionierte Arbeiter des Unternehmens.

Zahlreiche Gaststätten und Geschäfte befinden sich an der Rüttenscheider Straße, die kurz Rü genannt wird, und in den anliegenden Straßen. Jedes Jahr, am zweiten Samstag im Juni, findet das Rü-Fest mit Verkaufsständen und Live-Musik statt. Zu einem weiteren Anziehungspunkt ist der RÜ-Cup geworden, ein internationales Radrennen durch Rüttenscheid. Eines der wenigen Essener Sportbäder ist das Schwimmzentrum Rüttenscheid.

Quelle: Wikipedia, http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCttenscheid

Unser Wohnungsbestand in Rüttenscheid