Neue Küche für das Elternhaus

 Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder freut sich über Spende 

Seit 36 Jahren bietet die Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder e.V. Müttern und Vätern ein „Zuhause auf Zeit“ im Elternhaus auf der Kaulbachstraße. Im Sommer wurde die zweite Erweiterung des Elternhauses feierlich eröffnet, die dreizehn neue Familienzimmer und eine neue Küche beherbergt. Die Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord und die Sparkasse Essen übergaben nun symbolisch die Spendensumme von 12.731,55 €, die für die Anschaffung und den Einbau der neuen Küche eingesetzt wurde. Dort können die Eltern zusammen-kommen, sich austauschen und gemeinsam Mahlzeiten für ihre Kinder kochen. 

Scheckübergabe an die Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder Essen | Foto: Sven Lorenz | Essen

Begonnen hatte das Engagement der WG Essen-Nord und der Sparkasse Essen bereits in 2018. Zusammen mit der Essener Elterninitiative und dem Altendorfer Bürgerverein baten sie bei dem dreitägigen Open-Air-Sommer-Kino der Genossenschaft um Spenden. Der in die Veranstaltung involvierte Sportverein DJK Altendorf 09, der Altendorfer Bürgerverein und zahlreiche Besucher spendeten ebenfalls. Dem folgte ein exklusives Event im GOP Varieté Theater, bei dem die WG Essen-Nord die Hälfte der Eintrittsgelder in den Spendentopf fließen ließ – natürlich unterstützt durch weitere Spenden der Genossenschaftsmitglieder. Letztendlich kam so die Summe von 4.243,85 € zusammen, die die WG Essen-Nord und die Sparkasse Essen jeweils noch verdoppelten. 

„Wir freuen uns sehr darüber, dass unser gemeinsamer Einsatz nun zu einem greifbaren Ergebnis in Form dieser schönen Küche geführt hat. Wir hoffen, dass sie den Eltern eine kleine Hilfe auf ihrem beschwerlichen Weg sein kann“, erklärt Juan- Carlos Pulido, Vorstandvorsitzender der Genossenschaft. 

„Ich bin sehr froh, dass die Besucher des Sommerkinos im vergangenen Jahr so großzügig gespendet haben. Da beteiligen wir uns als Sparkasse natürlich gerne – gerade wenn es einem so wichtigen Zweck, wie den Familien hier in der Elterninitiative zugutekommt. Ein toller Beweis dafür, dass man auch große Ziele erreichen kann, wenn viele Unterstützer mithelfen.“ Helmut Schiffer, Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Essen.