Neue Ausgabe unserer Mieterzeitung (BuZ)

Ausgabe Februar 2015 erschienen

Eine neue Ausgabe unserer Mieterzeitung (BuZ, Ausgabe Februar 2015) ist erschienen und steht Ihnen ab sofort als Download zur Verfügung. Wir wünschen viel Spaß bei Lesen.

Zum Download-Bereich

Auszug:

Modern Wohnen In Kupferdreh

Die wachsende Nachfrage nach Wohnungen im Essener Süden ist für unsere Wohnungsgenossenschaft eine Herausforderung, der wir unter anderem mit der Anfang 2015 begonnenen Wohnflächenentwicklung in Essen-Kupferdreh gerecht werden wollen: Ende 2013 haben wir uns ein stattliches Grundstück gesichert, das rd. 1700 m2 groß ist – seither laufen die Bauplanungen auf Hochtouren.

Am Kaiserteich in Unterbilk lässt’s sich prima Leben

In zentraler Lage des Düsseldorfer Stadtteils Unterbilk und in unmittelbarer Nähe zum Kaiserteich und zum Ständehaus planen wir gegenwärtig ein zeitgemäßes, barrierearmes und energieeffizientes Wohngebäude. Hierzu ist allerdings der Rückbau des vorhandenen Gebäudes in der Elisabethstraße 4 notwendig. Dieses Haus aus dem 19. Jahrhundert erfüllt die gängigen Anforderungen an modernen und hochwertigen Wohnraum nicht mehr und ist in vielen Bereichen instandsetzungsbedürftig. Darüber hinaus wollen wir eine effizientere Grundstücksausnutzung erreichen, was zur Fol- ge hat, dass wir mehr Wohnfläche anbieten können. Da sind Abriss und Neubau sinnvoller als eine aufwendige Restaurierung, die den Bedürfnissen heutiger Mieter nicht entspricht.

Sie haben die Wahl!

Wir sind eine Wohnungsgenossenschaft. Das bedeutet, alle Mitglieder der Genossenschaft sind genossenschaftliche Miteigentümer und dürfen mitbestimmen, welchen Weg die Genossenschaft als Unternehmen geht. Das Genossenschaftsgesetz hat für die Leitung einer Genossenschaft drei Organe vorgesehen. Das wichtigste dieser Organe ist die Vertreterversammlung.

Christan Temp: Der Herr der Stimmzettel

Derzeit hat Christian Temp alle Hände voll zu tun, denn die alle fünf Jahre stattfindende Vertreterwahl steht vor der Tür. Sie zu organisieren, gehört zu seinen Aufgaben. „Das ist schon eine Menge Arbeit – gut, dass die Wahlen nicht jährlich stattfinden“, lacht der 45-jährige Kaufmann der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft, der seit 17 Jahren in den Diensten unserer Genossenschaft steht.

Serie Teil Fünf: Die Macher Und Gestalter

Mit diesem Teil unserer kleinen historischen Serie beenden wir den Blick in unsere Ge- schichte. Wir dürfen uns froh und glücklich schätzen, dass wir so engagierte Menschen in unseren Reihen hatten (und zum Glück auch heute noch haben), die Essen-Nord zu dem gemacht haben, was wir heute sind: ein starkes Stück Wohnen in unserer Stadt und darüber hinaus.

Lebensqualität im Mittelpunkt

War das ein tolles Jubiläumsjahr 2014! Mit zwei fantastischen Großveranstaltungen und einer Jubiläumskampagne, die im Essener Stadtgebiet für eine Dauerpräsenz unserer Wohnungsgenossenschaft sorgte. Nach dem rauschenden Fest folgt nun der Kater? Von wegen! Wir starten voller neuer Ideen in unser zweites Essen-Nord-Jahrhundert. Die neue Kampagne steht schon.