Altenessen

Nördlich der Essener City gelegene einstige Bürgermeisterei, die aus der Mairie und der 1807 gebildeten Munizipalität Altenessen hervorging.

Sie umfasste die Bauernschaften Altenessen, Karnap, Katernberg, Rotthausen, Schonnebeck, Stoppenberg, Rüttenscheid, Kray, Leithe, Huttrop, Frillendorf. Eigene Verwaltung Altenessen ab 1850; Teilung 1874; die Bürgermeisterei Altenessen wurde 1915 (ohne Karnap) nach Essen eingemeindet.

Altenessen ist mit dem Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen (ca. 15 Minuten mit dem PKW vom Zentrum entfernt; durch U-Bahn-Anschluss mit der Essener City verbunden).

Weitere Infrastrukturmerkmale: gute Einkaufsmöglichkeiten für Güter des täglichen Bedarfs; alle Schulformen; Kindergärten; Krankenhaus; Hallenbad; Freeclimbing-Halle und Sportplätze; Zeche Karl; Kaiserpark (in unmittelbarer Nähe unserer Wohnanlage).

Hier besitzt unsere Genossenschaft im historischen Feldmannhof eine geschlossene Siedlung und mancherlei hochmodernisierte Mehrfamilienhäuser in verschiedenen Lagen.

Unser Wohnungsbestand in Altenessen